Lauf-ABC

Lauf-ABC – Kniehebelauf genau erklärt

Jetzt heißt es: Beine hoch. In der Laufschule steht diesmal der Kniehebelauf auf dem Programm, genau erklärt mit Video und Zeitlupen

Kniehebelauf
Kniehebelauf: Hoch die Beine - bis in die Waagrechte geht der Oberschenkel bei dieser Übung des Lauf-ABCs - (Foto: Triathlon-Tipps.de)

Im Prinzip ist der Kniehebelauf die letzte Instanz der Skippings mit einer besonders hohen Intensität. Dabei werden die Knie nämlich so weit nach oben gezogen, dass die Oberschenkel in die Waagrechte kommen.

Auch hier kommt es wieder auf eine gute Körperhaltung an; gerade und leicht nach vorne geneigt soll er sein.

Natürlich geht es auch beim Kniehebelauf darum, dass Aufkommen und Abdrücken mit dem Fußball koordiniert, sauber und kraftvoll passieren.

Die Hüfte geht bei der Übung natürlich schon deutlich mit diesmal, die Arme kann man gegengleich einsetzen – oder als besondere Verschärfung über der Brust überkreuzen.

Video Kniehebelauf

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>