Ernährung

Was ist Biestmilch, und was bringt sie?

Frage: Ich sehe oft Werbung, Comics und Sponsoring von Biestmilch. Was ist das überhaupt, und was bringt es? - Jan

Biestmilch:
Biestmilch:: Das Colostrum bekommen junge Säugetiere von ihren Müttern als erste Milch nach der Geburt - zum Beispiel Kälber von der Kuh. - (Foto: Triathlon-Tipps.de)

Antwort: Kolostrum ist die Milch, die kurz nach der Geburt von Säugetieren an deren Nachkommen abgegeben wird – also auch bei uns Menschen. Bei Kühen wird diese Milch der ersten fünf Tage nach dem Kalben auch Biestmilch genannt.

Die Biestmilch ist reich an Eiweiß, Enzymen, Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Antikörpern. So soll das Kolostrum die Neugeborenen optimal versorgen.

Biestmilch darf nicht als normale Milch verkauft werden, aber eben als eigenes Lebensmittel.

Wie wirkt Biestmilch?

Als Wirkung soll sie Stress abbauen und das Immunsystem stärken. Dazu gibt es einige Studien – ich vermag deren Seriösität allerdings nicht zu beurteilen.

Und neuere Studien besagen, dass Kolostrum auch untrainierte Menschen schneller macht:

Die vorliegenden Befunde der durchgeführten Pilotstudie lassen eindeutig darauf schließen, dass sich die Ausdauerleistung der untersuchten Athleten durch die Einnahme von Biestmilch-Trinkgranulat äußerst positiv steigern lässt. Eine Klärung dieses Phänomens der Leistungssteigerung sollte nicht Gegenstand dieser Untersuchung sein. Die Ergebnisse lassen weiterhin darauf schließen, dass eine erhöhte Aufnahme von 4g/Tag Biestmilch-Trinkgranulat keinerlei positive Veränderungen gegenüber der Aufnahme von nur 1g/Tag erkennen lässt. Insgesamt lässt sich eine durch Biestmilch-Trinkgranulat erzielte gesteigerte Ausdauerleistung auf eine ebenso verbesserte Regenerationsfähigkeit schließen.

Quelle: http://www.sportspersonaltraining.de/studie.html

Allerdings: In den Foren streiten sich Triathleten auch ganz trefflich über die Wirkung der Kolostrum-Präparate. Einige meinen einen positiven Effekt zu verspüren, andere haben bei der Einnahme nichts gemerkt.

So hilft fast nur: Selbst ausprobieren …

Ist Biestmilch-Einnahme Doping?

Biestmilch steht natürlich nicht auf der Dopingliste. Sonst würden auch nicht so viele Profisportler sich offen zu dessen Einnahme bekennen.

Wer verkauft Biestmilch?

Biestmilch wird zum Beispiel von biestmilch.com als Flüssigkeit, Kapseln oder Kautabletten vertrieben. Viele bekannte Triathleten geben ihr Gesicht für biestmilch.com her: Nicole Leder, Ivonne van Vlerken, Chris McCormack dürften die bekanntesten darunter sein. Mit Ständen bei Triathlons und durch Werbung macht die Wiesbadener Firma ebenfalls auf sich aufmerksam.

Die Preise der Biestmilch-Produkte von biestmilch.com liegen bei rund 56 Euro für 90 Kapseln oder 30 Kautabletten. Trinklösung gibt es ab etwas über 20 Euro – das reicht etwa für einen Monat. Dann gibt es noch 9 Biestbooster für rund 26 Euro – die sollen bei drohender Krankheit das Immunsystem besonders stark unterstützen.

3 Antworten zu “Was ist Biestmilch, und was bringt sie?”

  1. Stelzer

    Hallo, ist Biestmilch denn in Studien zur Leistungsoptimierung getestet? Und ist es dopingfrei? MfG RS

  2. stephan (Redaktion)

    Hallo Stelzer,

    ich habe den Artikel für dich etwas erweitert.
    Viele Grüße
    Stephan

  3. Renzo

    Biestmilch (und eigentlich nicht nur die) ist für die Biester gedacht und nicht für die Menschen!

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>