Video

Rennrad-Kette auf Verschleiß prüfen

Die Kette des Rennrads transportiert die Kraft des Athleten auf das Hinterrad. Das geht nicht spurlos an ihr vorüber - mit der Zeit leiert sie aus. Wann die Kette am Ende ist, zeigt das Video

aufm_kette_pruefen
: - (Foto: Triathlon-Tipps.de)


Text zum Video

Alle paar Ausfahrten sollten Sie die Kette auf Verschleiß prüfen – zum Beispiel beim Säubern.

Alles was wir dazu benötigen ist eine sogenannte Messlehre.

Wir zeigen das Prüfen anhand des verbreiteten Roloff Caliber und einer Shimano-Kette. Der Caliber hat zwei Seiten: Seite A kommt bei Aluminum Ritzeln zum Einsatz, Seite S bei Stahl und Titan. Seite A erlaubt bis zu 0,075 Millimeter Spiel. Seite S ist großzügiger – dort darf es bis zu 0,1 Millimeter sein.

Shimano empfiehlt eine Kette dann auszutauschen, wenn sie zwischen den beiden Werten liegt.

Also nehmen wir zum Messen die Seite A.

Und so geht’s

Führen Sie die Messlehre mit der gebogenen Nase zwischen zwei Kettenglieder und legen Sie sie dann vorsichtig auf.

Bleibt – wie hier – ein sichtbarer Spalt zwischen Kette und Messlehre, fahren Sie die Kette noch weiter. Ansonsten heißt es: Austauschen.

Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Video hier. Übrigens: Wenn Ihnen die Videos gefallen, abonnieren Sie doch unseren Kanal – dann verpassen Sie keine neuen Beiträge.

2 Antworten zu “Rennrad-Kette auf Verschleiß prüfen”

  1. Triajoern

    Hi,

    würde schön und professionaller wirken wenn nicht abgelesen wird und nur der Blick zum Gegenbüber (Kamera) gesucht wird.
    Sonst sind die Videos Top.
    Abo ist schon aktiviert. 😉

  2. stephan (Redaktion)

    Hi,

    da hast Du Recht. Früher habe ich auch frei geredet. Das Problem: Die Ausfallquote war dann recht hoch. Ich kann die Videos halt schneller und sicherer produzieren, wenn ich den Text vorher formuliere.
    Viele Grüße

    Stephan

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>