Wahoo ELEMNT Fahrradcomputer

Wahoo Elemnt

Produktdaten:

  • Bezeichnung: ELEMNT
  • Größen: 5,9cm x 8,9cm x 2cm, Display: Displaygröße: 2,7 Zoll
  • Hersteller: Wahoo
  • Produkt: Fahrradcomputer
  • Saison: 2016

Wahoo ELEMNT Fahrradcomputer Beschreibung

Mit dem ELEMNT bringt Wahoo im April 2016 einen neuen GPS-Radcomputer in den Handel. Er soll übersichtlich Daten liefern und einfach bedienbar sein.

Handlich, schick, simpel zu bedienen, mit gut ablesbarem Display und allen wichtigen Funktionen: Das alles soll den neuen GPS-Tacho von Wahoo auszeichnen. Ohne großartige Installation und ohne auch nur einmal ein Kabel oder einen Computer angeschlossen zu haben kann es losgehen, verspricht der US-amerikanische Hersteller von Smartphone-Sportelektronik sowie (dazu passenden) Rollentrainern und Zubehör. Nur: zum das Laden des neuen Wahoo-Tachos kommt man dann doch um ein Kabel nicht herum.

Von Anfang an läuft alles über das Smartphone: Nachdem man darauf die ELEMNT-eigenen Companion App (kostenlos für iOS und Android) installiert und mit dem Radcomputer über einen QR-Code gekoppelt hat, lassen sich auf diesem Geschwindigkeit, Distanz, Strecke, Höhendetails, Navigation und Teile der Trainingsaufzeichnung ablesen. Montiert wird der smarte Tacho mit Hilfe passender mitgelieferter Halterungen für Lenker, Vorbau oder Aerolenker. Auch den KICKR Indoor Trainer von Wahoo kann der neue GPS-Tacho steuern.

Auch Gänge und Batteriestand der elektronische Schaltungen von Shimano (DI2) und SRAM (eTap) lassen sich anzeigen, sowie die Sauerstoffsättigungswerte der Muskelsensoren Moxy und BSXInsight. Weiter ist es möglich, die Daten befreundeter, ebenfalls eingeloggter ELEMNT-Nutzer zu sehen (Live Tracking), wenn das Smartphone online ist. Auf dem schwarz-weißen Display kann der Nutzer selbst einstellen, welche Funktionen er auf verschiedenen Seiten sehen will, und durch diese mit Hilfe von „Smart Buttons“ blättern. Auch die Datenmenge und Zifferngröße lassen sich durch Ein- und Auszoomen anpassen.

Zwei LED-Balken, so genannte „Quicklook Indikatoren“ zeigen auf einen Blick die wichtigsten Informationen: In der Grundeinstellung vertikalen LEDs, ob man gerade über oder
unter der Durchschnittsgeschwindigkeit fährt. In angepasster Einstellung lassen sich die Leuchtdioden aber auch Werten wie Herzfrequenzzonen belegen. Die horizontalen LEDs weisen auf Anrufe oder Textnachrichten hin, oder sie können Abbiegehinweise geben, sofern man auf einer GPS-Tour navigiert.

Die Datenübertragung erfolgt mit den kabellose Schnittstellen ANT+, Bluetooth Smart (das mittlerweile die meisten Smartphones haben) und WLAN. Über letzteres lassen sich Updates herunterladen und Trainingseinheiten automatisch in die Plattformen Strava, Training Peaks, MapMyRide, RideWithGPS oder Garmin Connect übertragen. Die weiteren drahtlosen Schnittstellen ermöglichen die Kopplung mit eigenen oder fremden Sensoren für Herzfrequenz, Trittfrequenz oder Wattmessung. Ein barometrischer Höhenmesser sowie die Navigation mit OSM-(Open-Street-Map)-Karten ergänzen den ELEMT.

Der Wahoo ELEMNT ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Kompatibel ist er mit dem iPhone ab Modell 3GS (mit ANT+-Dongle) und Smartphones mit Android ab Version 4.3. Er kostet mit Herz-, Speed- und Trittfrequenzsensor 449 Euro, ohne Sensoren 379 Euro UVP.

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>