News

Training hilft gegen Neujahrs-Kater

Keine Ausflüchte: Trotz ausgiebigen Alkoholkonsums zu Silvester soll der Triathlet am Neujahrs-Tag trainieren. Denn das - und folgende weitere Tipps - helfen gegen den Kater

Prost Neujahr
Prost Neujahr: Hoffentlich fällt der Kater nicht zu groß aus... - (Foto: ©iStock.com/tacojim)

Dr. Aaron Michelfelder vom Loyola University Health System gibt Tipps für den Tag danach. Und einer davon lautet: Trainiere – wenn Du es schaffst. Denn dank des Trainings zirkuliert das Blut dreimal so schnell durch Leber und Nieren. Somit werden die Giftstoffe, die den Kater erzeugen, auch dreimal schneller ausgefiltert. Wenn das kein Mittel ist?

Es gibt aber noch weitere Maßnahmen: Viel schlafen, viel Wasser trinken und eine zusätzliche Einnahme von Vitamin B etwa gehören dazu.

Abgeraten wird allerdings von Kaffee – der macht nur unruhig, nicht wacher oder weniger verkatert. Ganz falsch ist die Methode, einfach noch einen weiteren Drink am nächsten Tag zu nehmen. Damit führt man dem Körper nur wieder Giftstoffe zu.

Im Vorfeld gibt es auch einige Tipps, die den Kater am nächsten Tag minimieren: Erst etwas Essen, dann viel Wasser trinken und dann in Maßen Alkohol zu sich nehmen. Und wieder kann man auch hier Vitamin B einwerfen.

In diesem Sinne wünscht Triathlon-Tipps.de einen guten Rutsch!

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>