News

Suunto startet Trainings-Portal

Wie oft bewegt sich der Triathlet? Auf der neuen Sport-Community Movescount.com können Sportler ihre Leistungen protokollieren

Die Firma Suunto ist dem Triathleten hauptsächlich wegen ihrer Lauf-Computer und Herzfrequenz-Monitoren ein Begriff – kurz: Alles was die Leistung misst. Passend dazu stellen die Finnen nun eine Trainings-Community vor.

Darin kann der Athlet seine Aktivitäten protokollieren – Distanzen, Geschwindigkeiten, Herzfrequenzen, etc. Gleichzeitig kann er sich mit anderen Teilnehmern verknüpfen und deren Traininsgstand verfolgen. Dazu gibt es noch weitere Features, zum Beispiel Routen für Läufer und Radfahrer, die andere dort einzeichnen.

Natürlich interagieren die Suunto-Geräte mit der Online-Platform: Die Daten der Suunto t3, t4, t6, M4, M5, x9i, x9mi, x10, x10m und des MemoryBelt können per Moveslink-Software hochgeladen werden.

Noch befindet Movescount.com offiziell in der Beta-Phase, man kann sich aber bereits registrieren.

Info: Movescount.com

Schlagwörter:

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>