2XU Race R:2 Neopren Anzug

Ambitionierter Australier

Produktdaten:

  • Bezeichnung: Race R:2
  • Größen: Herren:
    XS (156-172cm, 55 – 65kg), S (160-172cm, 63-70kg), ST(174-182cm, 64-72kg), SM(165-179cm, 68-75kg), M (170-184cm, 72-80kg), MT (178-193cm, 74-83kg), MS (165-175cm, 78-88kg), L(175-188cm, 85-94kg), LT (180-195, 84-94kg), XL(180-200cm, 92-110kg), XXL(180-210cm, 105-120kg)
    Damen:
    XS (142-162cm, 40-50kg), S (150-165cm, 47-57kg), SM (155-175cm, 55-66kg), M(160-175cm, 64-72kg) , L (165-180cm, 68-80kg), XL (170-190cm, 76-88kg)
  • Hersteller: 2XU
  • Material: 39 Cell Neopren
  • Produkt: Neopren Anzug
  • Saison: 2012

2XU Race R:2 Neopren Anzug Beschreibung

Zwei Anzüge hat 2XU dieses Jahr überarbeitet. Einer davon war der Race, der jetzt die Nummer R:2 trägt. Ganz neu bei ihm: Das SGS (Silicone Glide Skin). Dabei handelt es sich um eine Beschichtung, die das klassische SCS ablöst und den Wasserwiderstand weiter herabsetzen soll.

Wie auch bei der Vorserie legen die Australier von 2XU wieder viel Wert auf den richtigen Auftrieb im Wasser, jedoch gepaart mit hoher Armflexibilität für das Kraulschwimmen. Das widerspricht sich, denn normalerweise erzeugt dickeres Neopren den besseren Auftrieb. Mehr Material bedeutet aber eben auch weniger Beweglichkeit. Die Lösung: An der Schulter hat der Wetsuit nur 2 Millimeter Dicke, die Frontpartie aus 39 Cell Neopren dagegen nutzt die erlaubten 5 Millimeter voll aus. An den Hüften unterstützt die Rollbar die Wasserlage und sorgen für Auftrieb an der Hüfte.

Der 2XU Race R:2 kommt wieder mit Velocity Strakers. Das sind längliche Rillen im Anzug, die das Wasser sauber am Körper vorbei leiten und mehr Stabilität verleihen sollen. An den Unterarmen sorgen Silikon-Aufdrucke für einen guten Abdruck beim Schwimmen.

Den 2XU Race R:2 Gibt es in extra Damen- und Herren-Schnitten.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>