Startseite » Tipps

Alles zum Thema "Tipps"


So machst du dein Rennrad tauglich für den Winter
Im Winter hat das Rennrad Pause? Von wegen! Mit ein paar cleveren Anbauteilen wird der Trainings- zum Winterrenner.

Triathlet läuft im blauen Triathlon-Einteiler.
Triathlon-Einteiler mit Armansatz – So macht er Euch schneller
Frodeno trägt einen, die Raelert-Brüder auch und Sebastian Kienle schon lange: einen Wettkampf-Anzug mit Armansatz. Zu Recht, denn sie machen tatsächlich schneller. Und zwar nicht nur Profis.

aufm_geschenke
Weihnachten & Geburtstag
Geschenkideen für Triathleten
Was schenkt man einem Triathleten? Wir haben einige gute Anregungen hier zusammengetragen. Von teuer bis günstig

Ironman-Vize-Europameister Andreas Böcherer. Foto: privat
Mit dem richtigen Reifendruck zur Bestzeit im Triathlon
Der Reifendruck des Triathlonrades scheint vernachlässigbar. Doch ein paar Bar hin oder her können Tempo und Komfort in der zweiten Disziplin merklich beeinflussen. So findet Ihr den passenden Luftdruck:

Die optimale Schrittfrequenz beim Laufen im Triathlon
Die Schrittfrequenz wird beim Laufen oft vernachlässigt. Sie ist aber ein entscheidender Faktor, wenn es um effizienten Laufstil und eine bessere Leistung geht. Doch wie schnell sollten die Beine in der dritten Disziplin rotieren? Und gibt es überhaupt ein Optimum?

Foto: fotolia.com/stockphoto-graf
Elektronische oder mechanische Schaltung: Welche ist besser für den Triathleten?
Knöpfchen drücken statt Hebel ziehen. Motorsteuerung statt Schaltzug. Immer mehr Triathlonräder sind mit elektronischer Schaltung ausgestattet. Doch ist sie grundsätzlich das überlegene System?

Richtig Sportfasten und dadurch die Leistung steigern – so geht’s!
Trainieren und Fasten zugleich – geht das? Die „Sportfasten“-Methode sagt: Ja – mit Trainingsplan und speziellen Nahrungsergänzungsmitteln. Wer durchhält, soll bei der Fettverbrennung den Turbo zünden. Keine Frage, dass das im Wettkampf vor allem bei Langstrecken-Triathlons einen entscheidenden Vorteil bringen kann.

Nie wieder Magenprobleme beim Triathlon mit diesen Tipps
Erst gut im Rennen – und dann rebelliert der Magen? Er lässt nichts mehr rein, dafür aber (nennen wir es mal) „bereitwillig“ wieder raus? Meistens ist dann der Spaß vorbei, und nicht selten der Wettkampf auch. Warum der Magen streikt und was der Athlet dagegen tun kann, verraten wir euch hier:

Mit diesen Tipps läufst Du Bestzeiten bei Hitze und bei Kälte
Du könntest mittags in der Wüste Bestzeiten fahren oder problemlos Eisschwimmer werden? Gratulation. Alle anderen finden hier Tipps, wie sie mit Hitze oder Kälte besser klarkommen.

SRM Wattmesser - (Foto: Matthias Schwindt)
Watt-Leistungsmessung: So funktioniert Trainingssteuerung auf dem Rad
Mit Wattmessern lassen sich für Triathleten wichtige Werte ableiten. Wie das Training mit Leistungsmessung funktioniert und wer das braucht, steht hier.

Laura Lindemann (links) und Anne Haug. (Foto: DTU)
Synergie im Training: Warum Triathlon kein Einzelsport ist
Triathlon gilt als Individualsport. Doch gemeinsames Training mit Partner, Team oder Verein kann die einzelnen Ressourcen bündeln und so ungeahnte Kräfte freisetzen.

Laufen bei Sonnenauf- oder untergang? Kommt auf den Biorythmus an. - Foto: © lassedesignen - Fotolia.com)
Sport-Biorhythmus: Wie die innere Uhr Dein Training bestimmt
Auch bei Triathleten gibt verschiedene Biorythmus-Typen - einige sind morgens leistungsfähiger, andere abends. Das zu wissen, hilft beim optimalen Training.

HIIT: Wie Intensives Rad-Intervall-Training beim Laufen hilft
Klassisches Intervall-Training für Triathleten war einmal. Das sogenannte High Intensity Intervall Training, kurz HIIT setzt nämlich mit intensiven Belastungsspitzen auf dem Rad neue Reize auch für das Laufen.

Stuttgarter Kickers (Foto: Nora Reim)
Was Fußball und Triathlon voneinander lernen können – Interview mit Christian Weich
Fußball und Triathlon. Passt das zusammen? Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Sportarten kennt der Trierer Athletiktrainer Christian Weich.

Training in der Zwischensaison (Foto: © chandlervid85 – Fotolia)
Zwischensaison: Training zwischen Wettkampf und neuem Trainingsplan
Wettkampfsaison und Saisonhöhepunkt sind vorüber, der Trainingsplan absolviert, die wohlverdiente Pause genossen? Wie geht es jetzt weiter? Hier steht es.

Richtige Kopfhaltung beim Schwimmen, Radfahren und Laufen
Geneigt, gesenkt oder aufrecht. Es gibt viele Arten, den Kopf zu halten. Triathlon-Tipps erklärt die beste Kopfhaltung fürs Schwimmen, Radfahren und Laufen.