Startseite » Produkte » 2XU PROPEL Neoprenanzug

2XU PROPEL Neoprenanzug

Produktdaten:

  • Bezeichnung: 2XU PROPEL
  • Größen: Männer: XS, S, ST, SM, M, MT, MS, L, LT, XL, XXL Frauen: XS, S, ST, SM, M, L, XL
  • Hersteller: 2XU
  • Material: Yamamoto 39 und 40-Cell-Neopren
  • Produkt: Neopren Anzug
  • Saison: 2017

2XU PROPEL Neoprenanzug Beschreibung

„Auftrieb an der Frontseite und Flexibilität an Armen und Schultern“. Mit dieser Erfolgsformel wirbt der australische Sportbekleidungshersteller 2XU für seine Wetsuits. Das Sortiment von 2XU reicht vom Einsteigermodell für 360 Euro bis zum Topmodell für 860 Euro. Das Topmodell PROPEL schauen wir uns etwas genauer an: Wie hat 2XU die Erfolgsformel beim PROPEL Neoprenanzug umgesetzt?

Anzeige:

Auftrieb durch SCS und Frontpanel

An den Beinen und dem Rücken des PROPEL Neoprenanzugs ist das auftriebsstarke Yamamoto 39-Cell-Neopren verarbeitet. Im Frontbereich ist der Neoprenanzug mit wasserabweisendem Nano-SCS beschichtet. Für noch mehr Auftrieb sollen neben der SCS Beschichtung sogenannte „Foam Insert Frontpanels“ im Brustbereich sorgen, die die Luft einschließen. Die Kombination zwischen SCS und den Frontpanels soll ingesamt für vier Prozent mehr Auftrieb sorgen, behauptet 2XU.

Was genau steckt hinter Yamamoto und SCS? Hier wird es erklärt.

Anzeige:

Flexibilität für Arme, Brust und Schultern

Dünnes und flexibles Material ist wichtig, um kraftsparend schwimmen zu können. Deswegen hat 2XU im Schulter- und Armbereich des PROPEL Strech Panels aus dem 1,5 Millimeter dünnen 40-Cell-Neopren verarbeitet. Dank einer nahtlosen Verarbeitung scheuert der Anzug nicht und soll sich wie eine zweite Haut anfühlen. Die Armbewegung soll außerdem durch sogenannte „High Ellbow Lift Panels“ unterstützt werden. Im Unterarm sind zudem sogenannte „Concave Water Entrapment Zones“ verarbeitet, die dafür sorgen sollen, dass beim Armzug mehr Wasser verdrängt wird.

Kann das Vorzeigemodell von Sailfish, der G-Range Neoprenanzug mit dem PROPEL mithalten? Das kann der G-Range.

Damit der Schwimmer im Wasser noch schneller ist, hat 2XU im PROPEL Neoprenanzug weitere Features verarbeitet: Zum einen sollen „Lower Leg Propulsion Panels“ die Oberfläche am Bein vergrößern und so die Schlagkraft und den Vortrieb erhöhen. Zum anderen sollen hydrodynamische Führungsrillen, „Velocity Strakes“, für mehr Stabilität im Wasser und so eine schnellere Geschwindigkeit sorgen.

Noch mehr Flexibilität beim PROPEL Neoprenanzug

Uneingeschränkte Beweglichkeit soll auch das Innenmaterial garantieren: Das „520% Stretch Lining“-Innenmaterial ist besonders dehnbar sorgt für uneingeschränkte Beweglichkeit bei Arm- und Beinzug.